Orgeln können lange halten…

Orgeln können, wenn sie ordentlich gebaut sind, auch länger halten als die aktuelle Orgel in Großhansdorf. Als älteste spielbare Orgel der Welt gilt die Orgel in der Kirche Notre-Dame-de-Valère (Burgkirche) in Sion (Sitten, Schweiz).

Ihre ältesten Teile stammen aus dem Jahr 1435 (+/- 1 Jahr). Neben einem Großteil des Gehäuses sind noch rund 180 Pfeifen aus der Zeit der Gotik. Später wurden noch ein paar Register hinzugefügt. Sowohl die hinter dem Prospekt sichtbaren hellbeigen Pfeifen des Subbass 16′ als auch das zugehörige Pedal sind spätere Ergänzungen.  Auch die Chororgel in St. Jakobi in Lübeck stammt dem 14.-16. Jahrhundert (unten rechts). Und große Teile der Orgel in St. Johannis in Lüneburg (unten links) ebenfalls aus dem 16. Jahrhundert (insbesondere der mittlere Teil – die Pedaltürme rechts und links kamen später dazu).