Orgel-Impressionen beim diesjährigen Gemeindefest

Auch beim diesjährigen Gemeindefest rund um den Kirchturm am Sonntag, den 25. August 2013, war die neue Orgel allgegenwärtig. Nicht nur war die Hälfte des Erlöses (z.B. aus der Tombola, Getränkeverkauf Bücherkauf etc) für den Orgelneubau bestimmt (insgesamt rund Euro 1500). Auch auf dem Fest, das bei strahlendem Sonnenschein stattfand, gut besucht war und viel Spaß und Kurzweil bot, waren Hinweise auf die Orgel unverkennbar.

Das abwechslungsreiche Musikprogramm und die vielfältigen Aktivitäten lassen wir in diesem Artikel komplett außen vor. Wir stellen Ihnen ausschließlich ein paar Eindrücke aus „Orgelsicht“ vor:

.

Besonderes Ambiente verbreiteten schon in der Sommernacht nach dem Wunschkonzert besondere Teelichtdekorationen. Mit Orgel- bzw. Kirchenmotiv in verschiedenen Farben handbedruckt, gibt es die Teelichtdekorationen in kleiner sowie großer Ausfertigung. Der obere Rand der großen Teelichtpapiertüten ist speziell feuerfest – mit ungeplanten Fackeln muss also niemand rechnen, der darin ein Teelicht anzündet.

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Orgel- oder Kirchenmotiv bedruckt gab und gibt es auch weiterhin Karten für verschiedene Gelegenheiten (Glückwunsch, Dank, Einladung etc….). Jeder kann diese erwerben. (Anfragen am besten an kerstin.maywald@orgelfuergrosshansdorf.de, Tel.04102/667900)

Ein Bild der Orgel mal etwas anders: Viele Kinder malten jeweils ein Teil einer Orgelansicht nach ihren eigenen Vorstellungen aus, In einer Kindermalaktion, die von Kerstin Maywald initiiert und betreut wurde. Die Bilder – jeweils 8 – wurden dann zusammengefügt und bilden eine Collage in Großformat. Die Collagen wurden auf dem Kirchturmfest für bis zu 35 Euro das Stück versteigert.

 

 

 

 

 

 

Passend zum strahlenden Sonnenschein gab es an der „Bar“ diesmal speziell gemischte Cocktails: Ein alkoholfreier Fruchtsaftcocktail – genannt „Orgelwasser“ – und ein spritziger Cocktail mit Alkohol – die „ Orgelpfeife“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich durfte auch der Verkauf des Orgelweins nicht fehlen. Eine zweite Abfülllieferung musste in der Woche vor dem Gemeindefest schon aus Lübeck besorgt werden, da die Erstbestellung bereits ausverkauft war.

Zusammen mit den Erlösen aus dem Verkauf des Orgelweins, Orgelkarten, Teelichtern und einigen Spenden am Stand des Orgelvereins kamen am Gemeindefest für die Orgel insgesamt ein Betrag von rund 1800 Euro zusammen.

,