Erster Auftritt des Vereins am Kirchturmfest

Orgelstand auf Gemeindefest August 2011Beim Gemeindefest rund um den Kirchturm am 26. August 2012 war es soweit – Der Verein „Eine Orgel für Großhansdorf e.V.“ präsentierte sich zum ersten mal der gesamten Gemeinde. Rechtzeitig war die Eintragung in das Vereinsregister und die Freistellungsbescheinigung des Finanzamts gekommen, und das Spendenkonto eröffnet. Dem Einwerben von Spenden stand also nichts mehr im Wege.

Das von Kai Greve dem Verein gestiftete Zelt hielt den an diesem Tag sehr oft vorbeischaue(r)nden Regen ab. Die Gemeindemitglieder konnten sich über das Orgelbauprojekt informieren, selbst „pfeifen“ und die in der Kirche aufgehängten Unikate der Künstlerin Kerstin Meywald bewundern und zugunsten der neuen Orgel erwerben (Siehe Artikel) .

Auf Postern waren Orgelfotos des Orgelbauers Grenzing zu bewundern, der auch Pfeifen als Anschauungs- und Anfassmaterial nach Großhansdorf geschickt hatte. Eine anschauliche Übersichts über einige der Mängel der derzeitigen Orgel gab eine vom Großhansdorfer Typografiker Richard Krumm hergestellte Schautafel (Auszüge auf dieser Seite). Clemens Rasch führte stündlich Orgelführungen durch, und erläuterte den zahlreichen Interessierten die Funktionsweise der Orgel und auch die Mängel, die man nicht so leicht sehen kann.

 

,