„Ein großer Tag für das Kulturschaffen im Großraum Hamburg“ – Schirmherr John Neumeier zur Orgelweihe

John Neumeier (c) HaberlandIch freue mich, dass dieses große Kulturprojekt „Eine Orgel für Großhansdorf“ so zielstrebig und großzügig unterstützt umgesetzt werden konnte.

Der 1. November 2015 ist ein großer Tag, nicht nur für die Kirchengemeinde Großhansdorf-Schmalenbeck, sondern für das Kulturschaffen im Großraum Hamburg. Die Kirchengemeinde hat eine mutige Entscheidung getroffen, als sie den weltweit anerkannten Orgelbauer Gerhard Grenzing mit der Schaffung des neuen Instrumentes beauftragt hat. Diese Entscheidung ist nun durch die Hilfe vieler – finanziell wie tatkräftig – zum Erfolg gebracht worden.

Kultur braucht auch und vielleicht besonders in der heutigen Zeit viel Mut und viel Einsatz. Als Ballettintendant und Chefchoreograph beim HAMBURG BALLETT weiß ich seit Jahrzehnten, wie wichtig dabei Sponsoren und Unterstützer sind.

Deshalb war ich sofort bereit, die Schirmherrschaft für dieses Vorhaben zu übernehmen. Ich habe es sehr gern und nach Kräften unterstützt. Die beiden Abende am 9. Dezember 2013 und am 15. Mai 2014 waren Erlebnisse, an die ich gerne denke.

Ich habe begeisterungsfähige Menschen erlebt, offen für die Botschaft der Kultur. Kultur ist einer der wichtigsten Bestandteile unserer Gesellschaft. Überall dort, wo sie wertgeschätzt und auf hohem Niveau gelebt wird, bin ich gern dabei.

Ich wünsche der Orgel, dem Gotteshaus und der Gemeinde, dass noch in mehr als einhundert Jahren dieses Instrument so schön wie jetzt erklingt und die dann lebenden Menschen sich mit Dankbarkeit daran erinnern, was in den wenigen Jahren bis zum 1. November 2015 in Großhansdorf und El Papiol bei Barcelona geleistet wurde.

 

John Neumeier

Ballettintendant und Chefchoreograf des HAMBURG BALLETT
1. November 2015