Der Spieltisch wird eingebaut…

Und hier wieder die neuesten Bilder, ein paar ausgewählte Eindrücke davon, was in der ersten Maiwoche an unserer Orgel so passiert ist, aus der Orgelbauwerkstatt Grenzing in Barcelona.

02_IMG_7597compressedDer Spieltisch der neuen Orgel entsteht. Drei Manuale, die Registerzüge, und die vielen „Trakturen“, das Gestänge, das von den Tasten zu den Pfeifen führt, ist sichtbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

03_IMG_8402acompressedAnfang Mai waren unser Orgelsachverständiger, Herr KMD Petersen, und unser Kantor Clemens Rasch, bei Grenzing in Barcelona, um sich vor Ort während des Baus selbst von der hohen Qualität des Orgelbaus zu machen. Hier besprechen sie gerade Details der Orgel u.a. mit Francesca Molina, Gerhard und Daniel Grenzing.

 

 

 

 

 

04__MG_7577compressedVor dem Schwellkasten entsteht das Hauptwerk. Die aus der Großhansdorfer Kirche abgebauten Seitenteile werden angebracht.

 

 

 

 

 

 

 

 

05__MG_7616compressed  Das vor dem Hauptwerk aufgebaute Gerüst bietet genügend Platz zum Arbeiten am Pfeifenwerk, während darunter gleichzeitig am Spieltisch gearbeitet werden kann. Das Solowerk, das in der Brüstung der Empore seinen Platz findet, ist unter dem Gerüst ebenfalls in Ansätzen zu erkennen.

 

 

 

 

 

 

 

01__MG_7574compressedHier nochmals ein Blick auf einen Teil der Orgel, der später an der Wand der Empore entlanglaufen wird. Rechts im Bild hinten das Gebläse (unter dem schwarzen Tuch) und der Hauptbalg (Luftspeicher) rechts am Bildrand, von dem die Luftkanäle zu den einzelnen Pfeifenwerken abführen.