Spenden statt Staubfänger

Kommt Ihnen das Folgende bekannt vor:  Ein runder Geburtstag, eine Silberhochzeit, ein anderer Anlass zum Feiern. Sie laden Freunde und Verwandte ein, und alle Gäste kommen gern zu Ihrer großen Feier.

Aber Sie als Gastgeber(in) müssen eine schwierige Frage beantworten: Was wünsche ich mir?

Mal ganz ehrlich: Geht es uns nicht so gut, dass wir schon alles haben? Sind nicht schon alle materiellen Wünsche erfüllt?

Die Gäste stehen vor demselben Problem: „Was schenke ich?“ Wie oft weiß man bei einer Einladung, dass der Gastgeber doch alles Wünschenswerte bereits besitzt und in der Not greift der Gast gut gemeint zu einem hübschen Mitbringsel. Dieses wird dann höflich gelobt und in den Schrank geräumt – zu den anderen Staubfängern.

Wir haben eine bessere Idee: Denken doch einmal darüber nach, statt Blumen, Wein und anderen Geschenken, um eine Spende für die neue Orgel in der Auferstehungskirche zu bitten. Ihre Gäste werden es Ihnen danken. Solche eine „Anlassspende“ hilft Ihnen, Ihren Gästen und unserer neuen Orgel gleichermaßen.

Sie wissen nun, wie man Ihnen eine Freude machen kann; dabei tun Ihre Gäste gleichzeitig Gutes. Und Sie selbst als Gastgeberin bzw. Gastgeber wissen, dass mit dem Geschenkten aus Anlass Ihrer Feier etwas ganz Sinnvolles passiert.

Es ist noch viel Geld zusammenzutragen, damit das große Projekt „Eine Orgel für Großhansdorf“ gelingen kann. Jeder noch so kleine Betrag ist hilfreich, jeder noch so große auch.

Mit Ihrer Anlassspende rückt die Anschaffung der neuen Orgel wieder ein Stück näher. Die neue Orgel ist ein Gemeinschaftswerk der ganzen Kirchengemeinde, des ganzen Ortes; dazu kann jeder Einzelne nach seinen Möglichkeiten viel beitragen.

Und vergessen Sie nicht: Die neue Orgel, die mit Ihrer Hilfe gebaut wird, wird noch für viele nachfolgende Generationen erklingen.

Bauen Sie mit!

 

Wir unterstützen Sie gerne in der Vorbereitung

Geben Sie einfach Ihren Gästen den Hinweis, Überweisungen auf das Spendenkonto zu tätigen mit dem Hinweis auf Ihren Anlass, z.B. „Hochzeit Mustermann“, „Geburtstag Max“. Wir sammeln die Spenden und unser Schatzmeister Georg Dukek teilt Ihnen am Tag des Festes (oder wann immer Sie es möchten) mit, wieviel eingegangen ist.  Manchmal möchten die Gastgeber dann ihren Gästen die Summe verkünden – und sie vielleicht noch zum Erreichen einer runden oder besonders lustigen Summe animieren.

Natürlich können Sie auch selbst einen Spendentopf aufstellen und die gesamte Summe dann im Ganzen überweisen oder einzahlen.

Wir geben Ihnen auch jederzeit Unterstützung, z.B. wenn Sie Ihren Einladungen Flyer des Orgelprojekts beifügen wollen. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine kurze Mail an ein Vorstandsmitglied – wir beraten Sie gerne.

Solch eine Anlassspende können Sie, wenn Sie wünschen, auch in Pfeifenpatenschaften umwandeln – oder sich eine bestimmte Pfeifenpatenschaft wünschen.