Count-down: Spendenlauf für die Orgel am 4. Oktober!

Nicht nur der Count-down zur Orgelweihe läuft – auch die Kinder und Jugendliche in Großhansdorf laufen für die Orgel! Der Spendenlauf für die Orgel findet am 4. Oktober um 11 Uhr im Anschluss an den Erntedankgottesdienst statt.

Wie funktioniert der Lauf?

Jeder Läufer sucht sich selbständig Sponsoren (z.B. Eltern, Großeltern, Nachbarn; Verwandte, Freunde, Firmen,…), die pro gelaufene Runde des Läufers einen vorher selbst festgelegten Betrag an den Verein „Eine Orgel für Großhansdorf“ überweisen bzw. vor Ort bar zahlen. Dieses Geld wird komplett für die neue Orgel in der Kirche eingesetzt.

Am 4. Oktober 2015 um 11:00 Uhr eröffnet Pastor Schroeder mit einem Startzeichen die Aktion. Die Konfirmanden und Chor-Kinder – und alle Kinder, die mitlaufen mögen – laufen möglichst viele Runden.

Wer kann mitlaufen?

Mitlaufen können alle Kinder im Alter zwischen 5 und 14++ Jahren (und alle älteren Junggebliebenen…), die einen Sponsor gefunden haben.

Wie lang ist eine Runde? Wie viele Runden muss ich laufen?

Für die 5-9-Jährigen bedeutet eine Runde 1x um die Kirchwiese laufen (250m). Für die 10-14jährigen bedeutet eine Runde die Strecke Kirche-Ihlendieksweg-Dörpstede-Alte Landstr.-Kirche (ca. 1000m). Wir werden die Kinder und Jugendlichen in Gruppen aufteilen, so dass niemand überrannt wird. Wie viele Runden die Kinder laufen, dürfen sie selbst entscheiden. Das Tempo bleibt ihnen selbst überlassen. Selbstverständlich können sie jederzeit eine Pause einlegen. Es geht hier nicht um Gewinnen oder Verlieren!

Wie viele Runden werden im Durchschnitt gelaufen?

Zu dieser Frage haben wir keinerlei Erfahrungswerte. Wir schätzen, dass die ganz Kleinen 1-2 Runden schaffen, und die größeren Kinder vielleicht sogar 10.

Wie werden die Runden jedes Läufers festgestellt?

Pro gelaufene Runde erhält der Läufer einen Stempel auf seinem „Laufzettel“. Der Läufer kann jederzeit seinen Lauf beenden. Danach meldet er sich bei der Stempelstation ab, wo die Laufrunden gezählt und in seinen Sponsorenzettel sowie auf einer Urkunde eingetragen werden. Die Anzahl der Stempel auf dem Laufzettel entspricht also der Anzahl der gelaufenen Runden.

Mittagessen für alle danach!

Um die hungrigen Läufer und ihre Begleitung versorgen zu können, sind alle im Anschluss zu einem Mittagessen im Gemeindehaus eingeladen. Wir würden uns freuen, wenn wir alle Läufer gemeinsam mit Familienmitgliedern oder Nachbarn zu diesem Event begrüßen dürfen.

Laufzettel, Informationsblätter etc, gibt es im Gemeindehaus. Auskünfte jederzeit bei den Pastoren Schroeder und Krüger, der Chorleiterin Tomma Schroeder-Harms, Diakonin Jutta Holst, Kantor Clemens Rasch und dem Vorstand des Vereins „Eine Orgel für Großhansdorf“.

Hier Laufzettel und Elterninformationsblatt zum Anklicken (pdf-Dateien, öffnen in separatem Fenster):

Laufzettel für die Läufer

Infoblatt für Eltern